Geschichte St. Nikolaus v. d. Flüe

Der erste Spatenstich für die Kapelle »St. Nikolaus v.d. Flüe« im Stadtteil Arnsberg-Breitenbruch erfolgte am 24.09.1961; Grundsteinlegung 17.06.1962 und schließlich konnte am 09.08.1963 Richtfest gefeiert werden. Die feierliche Einweihung erfolgte dann am 27.10.1963. Bis zum 22.05.1984 wurde die Kapellengemeinde von der Propstei St. Laurentius verwaltet und ab diesem Tage erfolgte die Umpfarrung zur Pfarrgemeinde Heilig Kreuz. Im Jahre 2003 wurde von der Stadt Arnsberg der Friedhof übernommen.

Die Kapellengemeinde besitzt einen eigenen Friedhof.