Erstkommunionvorbereitung in der Propsteipfarrei St. Laurentius Arnsberg „Jesus, erzähl uns von Gott!“ Mottobild 2020 (Bonifatiuswerk Paderborn)

Die Erstkommunionvorbereitung in der Propsteipfarrei St. Laurentius Arnsberg steht unter dem Motto „Jesus, erzähl uns von Gott!“ (siehe dazu das Mottobild unten) und ist angelehnt an die Bibelstelle im Lukasevangelium, Kapitel 2, Verse 41-52, die von dem 12jährigen Jesus im Tempel kindgerecht erzählt:

„Da ist er!“ – Maria und Josef waren ausser sich. Tagelang hatten sie Jesus gesucht. Wie jedes Jahr waren sie von Nazareth nach Jerusalem hinaufgezogen. Sie hatten dort zusammen mit vielen anderen Juden aus ganz Israel das Pascha-Fest gefeiert zur Erinnerung daran, dass Gott das Volk Israel aus der Gefangenschaft in Ägypten befreit hatte. Maria und Josef hatten nach einem Tag gemerkt, dass der zwölfjährige Jesus sich gar nicht mit ihnen auf den Heimweg gemacht hatte. Nirgendwo in der großen Pilgergruppe war er zu finden, auch nicht bei den Verwandten und Bekannten. Also waren sie voll Sorge wieder nach Jerusalem zurückgekehrt, um Jesus dort zu suchen. Sie waren in Jerusalem alle Gassen und Wege abgelaufen, auf denen sie während der Feiertage unterwegs gewesen waren. Nirgendwo hatten sie ihn finden können. Maria und Josef hatten so viele Leute gefragt: „Habt ihr Jesus gesehen?“ „Nein“, bekamen sie von jedem zur Antwort.

Am dritten Tag ihrer Suche waren sie dann zum Tempel, dem Haus Gottes, hinaufgegangen. Und hatten ihn gefunden. Da saß er inmitten von Lehrern. Der zwölfjährige Jesus hörte ihnen aufmerksam zu und stellte kluge Fragen. Alle, die ihn mit den Lehrern reden hörten, waren erstaunt: „Hört euch diesen zwölfjährigen Jungen an! Er gibt Antworten und stellt Fragen wie ein Lehrer. Von ihm können wir ja noch etwas über Gott lernen. So etwas haben wir noch nie gesehen!“

Jesu Eltern sahen sich das an, hörten zu und gerieten ausser sich. Sie verstanden nicht, was hier vor sich ging. Maria fragte ihren Sohn: „Kind, warum hast du uns das angetan? Dein Vater und ich haben dich verzweifelt gesucht.“ – „Warum habt ihr mich denn gesucht?“ fragte Jesus verwundert zurück. „Konntet ihr euch denn nicht denken, dass ich genau hier bei meinem Vater im Tempel sein muss? Wusstet ihr denn nicht, dass ich mich im Haus Gottes mit seiner Sache beschäftigen muss?“ – Maria und Josef verstanden nichts. Trotzdem bewahrte Jesu Mutter die Worte ihres Sohnes im Herzen: „Vielleicht verstehe ich sie später einmal.“ Jesus aber stand auf und kehrte mit seinen Eltern zurück nach Nazareth und hörte auf sie. Jesus wuchs heran und wurde erwachsen. Mit ihm wuchs auch seine Klugheit. Bei Gott und bei den Menschen fand er Gefallen. (Text aus: Begleitheft Erstkommunion 2020 Bonifatiuswerk Paderborn)

Weitere Infos finden Sie hier.